Zeitnahme


Die Zeitnahme erfolgt elektronisch mit einem Transponder der Firma Frielingsdorfer Datenservice. Die Transponder sind gemietet und werden unmittelbar im Ziel zurückgegeben. Bei vorzeitigem Ausstieg vom Triathlon bitte den Transponder unbedingt im Ziel abgeben. Bei Nichtrückgabe, Verlust oder Zerstörung des Transponders wird eine Gebühr von 10 Euro fällig.

Während des Wettkampfes dürfen keine fremden Transponder getragen werden!

Medizinische Versorgung


Die Medizinische Versorgung wird durch die DLRG sowie durch den ASB sichergestellt.

Verpflegung


Für Zuschauer und Teilnehmer gibt es eine Cafeteria, bei der Speisen und Getränke angeboten werden. Außerdem wird es für Wettbewerbsteilnehmer im Zielbereich zusätzlich Getränke und Obst geben. Auf der Strecke gibt es keine Verpflegungsstellen.

Umkleiden und Sanitäre Anlagen


Auf dem Freibadgelände befinden sich beheizte Umkleiden, Duschen und WCs, die von den Teilnehmern genutzt werden können.

Regeln und Wettkampfordnung


Beim SWD-Familientriathlon steht der Spaß am Sport im Vordergrund. Wir wollen die Teilnehmer für den Sport Triathlon begeistern. Aus diesem Grund sind Klickpedalen, Rennräder und Fahrräder mit Rennradlenker oder Triathlon Aufsätze nicht gestattet. Da die Radstrecke über den Deich mit teilweise schlechter Oberfläche verläuft, empfehlen wir Fahrräder mit breiter Bereifung.

Ablauflängen gemäß DTU sind nicht zu beachten. Das Fahrrad muss verkehrssicher sein. Die Verkehrssicherheit bezieht sich auf funktionierende Bremsen und den sicheren Halt aller Fahrradteile. Der Veranstalter kontrolliert diese Vorgaben bei Bedarf.

Es besteht Helmpflicht. Jeder Teilnehmer muss seinen eigenen Helm selbst mitbringen. Vor dem Aufnehmen des Rads, auf der gesamten Radstrecke bis zur Rückkehr in die Wechselzone und dem Abstellen des Rads ist ein radsportspezifischer und geprüfter Helm zu tragen, siehe DTU Sportordnung. Der Kinnriemen muss bei Ankunft in der Wechselzone bis zum Abstellen des Rads geschlossen sein. Dies wird von den Helfern vor Ort kontrolliert.

Generell ist die StVO einzuhalten und den Anweisungen der Polizei und den Ordnungskräften Folge zu leisten.

Auf der Rad- und auf der Laufstrecke muss jeder Teilnehmer eine Startnummer, eine Oberbekleidung wie z.B. ein T-Shirt auf dem die Startnummer befestigt ist, sowie Schuhe tragen. Dieses gilt auch für den Swim & Run Wettbewerb! Dieser Wettbewerb soll eine Vorbereitung für einen Triathlon sein und deshalb sollen auch bereits die ganz jungen Starter die Wechsel üben, damit sie bei ihrem ersten Triathlon dann top vorbereitet sind.

Der Veranstalter hat jederzeit das Recht, aus für ihn wichtigem Grund Athleten in Absprache mit dem Wettkampfgericht zu disqualifizieren bzw. nicht zum Start zu zuzulassen. Regelverstöße sowie unsportliches Verhalten werden durch Zeitstrafen geahndet, schwere Regelverstöße oder grob unsportliches Verhalten führen zur sofortigen Disqualifikation.

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (Sportordnung, Veranstalterordnung, Ligaordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung), sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde (abrufbar www.nrwtv.de oder www.dtu-info.de).

Verpflichtung des Teilnehmers


Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Sportordnung der Deutschen Triathlon Union, die Bedingungen des Veranstalters gemäß der Ausschreibung und den Haftungsausschluss an.

Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist für alle Teilnehmer verpflichtend.

Mit der Anmeldung erklärt der Teilnehmer bzw. dessen Erziehungsberechtigte/r verbindlich, dass keine gesundheitlichen Einschränkungen für die Teilnahme bestehen und er sich in einem ausreichend trainiertem Zustand befindet. Mit der Anmeldung wird versichert, dass der Teilnehmer schwimmen kann und einer Absolvierung der angegebenen Distanzen nichts entgegen spricht (gesundheitliche Probleme oder sonstige Einschränkungen). Der Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner eigenen Ausrüstung selbst verantwortlich.

Der Teilnehmer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass er bei Auftreten von Verletzungen, im Falle eines Unfalls oder bei Erkrankungen im Verlaufe des Rennens, medizinische von den vom Veranstalter beauftragten Organisationen behandelt werde. Die Behandlungskosten sind nicht im Startgeld enthalten und werden gesondert nach den üblichen Arzttarifen berechnet. Für den ausreichenden Versicherungsschutz ist der Teilnehmer selbst verantwortlich.

Bei Staffelteilnehmern stimmt der anmeldende Staffelteilnehmer auch stellvertretend für die anderen Starter in der Staffel diesem Haftungsausschluss zu. Des Weiteren stellt er sicher, dass seine Staffelmitstreiter mit dem aktuellen Regelwerk vertraut sind und diesem zugestimmt haben. Vorgenannte Punkte gelten auch, wenn einer oder mehrere der Staffelteilnehmer (kurzfristig) umgemeldet werden.

Haftungsausschluss


Die Teilnahme erfolgt ausdrücklich auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Des Weiteren übernimmt der Veranstalter keine Haftung für gesundheitliche Der Veranstalter behält sich das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen. Es besteht keine Schadensersatzpflicht des Veranstalters gegenüber dem Teilnehmer. Eine Erstattung des Startgeldes erfolgt nicht. Der Veranstalter behält sich vor, aus für ihn wichtigen Gründen, Anmeldungen zurückzuweisen bzw. ein Startverbot zu erlassen.

Die Haftung des Veranstalters – auch gegenüber Dritten – ist beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt auch für die vom Veranstalter eingesetzten Firmen und Helfer. Die Haftung des Veranstalters für andere Schäden als solche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit ist ausgeschlossen, soweit sie nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Veranstalters, oder seines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruht.

Datenerhebung und Datenverwertung


Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten werden gespeichert und nur zur Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet. Der Teilnehmer bzw. der Erziehungsberechtigte erklärt sich damit einverstanden, dass die in der Meldung genannten Daten für die Zeitnahme, Platzierung und Ergebnisse erfasst und weitergegeben werden. .

Der Teilnehmer bzw. Erziehungsberechtigte ist damit einverstanden, dass die von teilnehmenden und anwesenden Personen im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews dürfen ohne ausdrückliche Erlaubnis und ohne Vergütungsanspruch in Print- und Online-Medien, Rundfunk, Fernsehen, Werbung, Büchern, fotomechanischen Vervielfältigungen (Filme, DVDs, etc.) o.ä. veröffentlicht werden.

Über die erhobenen Daten kann unter folgender Mailadresse swd-familientriathlon@freie-schwimmer.de Auskunft gegeben werden.