Der Staffeltriathlon für Alt und Jung

Beim Staffeltriathlon für die ganze Familie von Jung bis Alt wird von drei Startern im Sinne einer Staffel jeweils eine Disziplin (Schwimmen, Radfahren und Laufen) absolviert. Die Reihenfolge der Starter kann beliebig sein, es gibt keine Festlegung auf die einzelnen Disziplinen.

Dabei muss eine Staffel nicht zwingend aus Vater, Mutter und Kind bestehen, hier sind zahlreiche Konstellationen denkbar. Die Idee ist, dass hier Alt und Jung, Onkel, Tante, Oma, Opa, Freunde, etc. zusammen Spaß an Sport und Bewegung haben.

Grundvoraussetzung für die Teilnahme am Familientriathlon: Der Staffelschwimmer muss mindestens 150m problemlos und ohne Pause eigenständig schwimmen können.

WertungStreckenAltersklassenGebühr
Familienstaffel-triathlon - 150 m Schwimmen
- 5 km Rad fahren
- 1.000 m Laufen
Teilnahmebedingung:
  - Alle Teilnehmer sind mind. Jahrgang 2009 und älter
  - Ein Erwachsener nimmt teil (Jahrgang 2001 und älter)
  - Für den dritten Teilnehmer gibt es keine Beschränkung.
Addition des Alters der drei Wettkampfteilnehmer im Wettkampfjahr.:
  1) Teamalter <75 Jahre alt
  2) Teamalter 75 - 99 Jahre alt
  3) Teamalter >100 Jahre alt
15 Euro


Ablauf der Familienstaffel

Für die Staffelstarter ist im Ablauf zusätzlich folgendes zu berücksichtigen ...

Alle Starter:

  • 10 Minuten vor der ausgewiesenen Startzeit des jeweiligen Laufes finden sich alle Starter (Schwimmer, Radfahrer und Läufer) an der Startbox zur Wettkampfbesprechung ein.
  • Alle Starter (Schwimmer, Radfahrer und Läufer) werden von Helfern in die entsprechenden „Startzonen“ gebracht.

Schwimmer:

  • Die Schwimmer betreten die Startbrücke am Schwimmbad.
  • Die Schwimmstrecke beträgt 150m (3 Bahnen).
  • Die Schwimmer klatschen nach Beenden ihrer Schwimmstrecke ihren Radfahrer ab.

Radfahrer:

  • Die Radfahrer werden auf die gegenüberliegende Seite des Schwimmbeckens gebracht, wo nach 3 Bahnen (150 m Schwimmen) der Wechsel durch „Handabklatschen“ erfolgt.
  • Der Radfahrer trägt den Champion Chip mit dem Klettband am rechten oder linken Knöchel, seinen Helm und seine Startnummer auf dem Rücken.
  • Sobald und solange der Radfahrer das Fahrrad in der Hand hat, muss er den Helm mit geschlossenem Kinnriemen auf dem Kopf haben.
  • Der Radfahrer muss das Rad durch die gesamte Wechselzone schieben und darf erst nach der Markierung mit dem Radfahren beginnen. Nach 2 Fahrradrunden muss er vor der Markierung wieder vom Rad absteigen und das Rad wieder zurück an seinen Platz schieben.

Läufer:

  • Die Läufer werden in die Staffelzone in der Wechselzone gebracht, in der sie auf den ankommenden Radfahrer (nach 2 Runden) warten.
  • Nach der Übergabe des Champion Chip vom Radfahrer an den Läufer (mit dem Band am rechten oder linken Knöchel) geht der Läufer auf die ausgewiesene Laufstrecke und läuft nach 2 Laufrunden ins Ziel.
  • Der Läufer trägt die Startnummer vorne.